Crazy Cycler On Tour

Cycling 7000km for 35'000 Patients

Back at home

Am Freitag 12.02.2016 bin ich in der kalten Schweiz gelandet. Die letzten Tage waren sehr intensiv, deshalb bin ich leider nicht mehr zum Blog schreiben gekommen.

Goodbye_001

Der letzte Tag meines 8 monatigen Abenteuers war extrem emotional. Mehr als 200 Schüler, 12 Lehrerinnen, diverse Mitarbeiter, 37 Schwestern, 2 Mütter sowie eine Grossmutter.  Von all diesen wunderbaren Menschen musste ich mich verabschieden. Ich hasse das! Trotzdem war es ein schöner Tag, denn eine solche Wertschätzung, die ich erfahren durfte, tut gut.

Goodbye_002

Nun habe ich mich wieder eingelebt in der kalten und nassen Schweiz und beginne meine Fotos zu sortieren. Mein nächster und wohl auch letzte Blog Eintag wird die Infos zu meinen Fotopräsentationen enthalten. Für alle die nicht warten können, die dürfen mich gerne auf ein Bier einladen und dann erzähle ich ganz persönlich von meinen Erlebnissen.

3 Comments

  1. Monika Streiff

    16. Februar 2016 at 20:25

    Willkommen in der Schweiz!
    Schön bist du wieder zurück.
    Vielen Dank für die vielen, vielen eindrücklichen Berichte. Ich werde die exotischen Schilderungen und Bilder vermissen.
    Nun wünsche ich dir einen sanften Einstieg in das Berufs- und Familienleben. Du wirst schnell wieder eintauchen.
    Bleiben werden unzählige Erinnerungen und unbezahlbare Erfahrungen.
    Ganz herzlich, Monika

  2. Heidi und Fernando Peter, Dörnlerweg 8, 8545 Rickenbach Sulz

    17. Februar 2016 at 20:48

    Vielen Dank für die interessanten Fotos und die Berichte. Gratulation für diese Expedition und die Arbeit mit den Kindern. Die Bilder erinnern uns an unsere Reisen in Burma. Das Leben in Asien hat auch uns Eindruck gemacht. Das Essen muss gelernt werden, doch dann schmeckt es! Die Freundschaft mit den Leuten ist unvergesslich.
    Herzliche Grüsse auch an die Eltern.
    Heidi und Fernando Peter

  3. Lieber Matthias,

    Ich habe mich immer sehr gefreut Ihre interessante Berichte zu bekommen und gratuliere Ihnen sehr herzlich für alles was Sie
    unternommen haben.
    Ich wünsche Ihnen jetzt eine sehr schöne Zeit wieder in der Schweiz, mit Ihrer Familie und immer weiter viel Erfolg für die
    Kontinuation Ihrer Studien.
    Wenn Sie einmal einen Vortrag über Ihrem Aufenthalt in Indien organisieren werden, werde ich mit Freude dabei sein.
    Alles, alles Gute und Liebe Grüsse
    Angela Mersch

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.

*